Soldaten-und Kriegerverein Karlsbach

2016

2015

20 Vereine und Organisationen aus dem Waldkirchner Raum hatten Grund zur Freude, denn sie erhielten je einen Förderscheck von der Sparkasse Waldkirchen. Verwaltungsrat Heinz Pollak schlug 20 Vereine aus dem Stadtgebiet dafür vor:

 

Blaskapelle Karlsbach; BRK Bereitschaft Waldkirchen; Bürgerwehr Waldkirchen, vertreten durch Christoph-Knothe-Keiling; DJK Böhmzwiesel, vertreten durch Helmut Schrank; DJK Holzfreyung, vertreten durch Sepp Wachtveitl; Emerenz Meier Haus Verein e.V. Schiefweg, vertreten durch Karl Filsinger; DJK Karlsbach, vertreten durch Max Petzi; Dorfgemeinschaft Wotzmannsreut, vertreten durch Wolfgang Kohlmus; Initiative Sonnenschein FRG e.V., vertreten durch Kathrin Kirschner; Geflügelzuchtverein Karlsbach, vertreten durch Hans-Peter Leuchtner; Geflügelzuchtverein Waldkirchen, vertreten durch Anton Angerer; HNKKJ, vertreten durch Dr. Behzat Ünel; Waldkirchner Tafel e.V., vertreten durch Margit Nigl; MTC Waldkirchen, vertreten durch Heinrich Meier; Reit- und Fahrverein Waldkirchen, vertreten durch Astrid Wiesner und Andrea Moser; Reitverein Frischeck, vertreten durch Max Nigl; Blaskapelle Karlsbach, vertreten durch Christa Petzi; Soldaten- und Kriegerverein Karlsbach, vertreten durch Max Bauer; Tennisclub Karoli, vertreten durch Klaus Fruth; TSV Waldkirchen, vertreten durch Reinhard Maier und VDK Waldkirchen, vertreten durch Alfons Eisner

 

 

2014

Der Soldaten-und Kriegerverein Karlsbach konnte die neuen Räumen neben der Grundschule Karlsbach heuer beziehen. Bürgermeister Heinz Pollak lobte Vorstand Max Bauer und sein Team für deren hervorragende Leistung bei der Renovierung und Gestaltung der neuen Räume. Besonders hob das Stadtoberhaupt das freundschaftliche Verhältnis mit dem Vorstizenden hervor, der seinen Verein hervorragend führe.

 

Der Soldaten- und Kriegerverein Karlsbach hat seine neuen Vereinsräume bezogen. Das "SKV-Heim" ist in den drei Kellerräumen der Karlsbacher Grundschule untergebracht, die sich bislang im Rohbau befanden – in vielen Stunden haben sie die Mitglieder ausgebaut, modernisiert und renoviert.

Was dabei entstanden ist, kann sich sehen lassen: Ein Aufenthaltsraum, eine Küche und WC-Räume. In diesem Rahmen kann der SKV nun Vorstandschaftssitzungen abhalten und zu kleineren Feiern einladen. Seit dem Frühjahr dieses Jahres waren die Mitglieder immer wieder auf der "Baustelle" . Immer waren es um die zehn Leute gewesen, die jedes Wochenende mit Hand anlegten.

Aktuelles

DIESE SEITE WIRD DERZEIT BEARBEITET UND NEU GESTALTET!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heinz Pollak

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.