Blasmusiksommer

2016

Vor rund 80 Zuschauern, darunter auch Bürgermeister Heinz Pollak mit seinem zweijährigem Söhnchen Felix, Tourismusbüroleiter Michael Hobelsberger und die Graineter Säumer bei ihrer Rast in der Bayerwaldstadt, spielten die Musikanten auf dem Marktplatz der Bayerwaldstadt flott auf. Unter der Leitung von Leonhard Meier in Stellvertretung von Stephan Seidl unterhielten die Musikanten "ihr" Publikum mit flotten Stücken. So etwa mit der "Fuchsgraben-Polka", dem "Neckartal-Marsch", dem "Böhmischen Traum" oder dem Stück "Stammtischbrüder". Und in Form der Salzsäumer bekamen die Musikanten diesmal auch Beifall aus dem "Mittelalter".

Ehre, wem Ehre gebührt: Bei der jüngsten Stadtratssitzung hat Bürgermeister Heinz Pollak (UCW-FW) Stadtratskollegen Max Schwarz von der CSU ein "Treue-T-Shirt" als Dankeschön überreicht: Mit Aufdruck "Waldkirchen – Nabel der Welt!". Schwarz war nämlich im vergangenen Jahr bei der Premiere des "Blasmusiksommers" mit etlichen Konzerten und Auftritten von Blaskapellen aus der Region Samstag für Samstag vertreten. Bei allen! Das sei nachahmenswert und der Bürgermeister regte das Zuhören auch heuer seitens der Bevölkerung an. Denn der "Blasmusiksommer 2016", wieder initiiert von Tourismusbüro-Chef Michael Hobelsberger, hat bereits wieder begonnen. Immer wieder samstags wird in der Stadtmitte von 11 bis 12.30 Uhr musiziert

 

 

Aktuelles

DIESE SEITE WIRD DERZEIT BEARBEITET UND NEU GESTALTET!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heinz Pollak

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.