Meine Politik

1. Bürgermeister der Stadt Waldkirchen

 

Im März 2014 wurde ich zum Bürgermeister der größten Stadt des Landkreises, nämlich Waldkirchen, gewählt. Seitdem ist es meine große Leidenschaft, aus meinem Heimatstadt eine dynamische Stadt mit besten Zukunftsaussichten zu machen.

Mir ist von Anfang wichtig gewesen, dass die Stadt einwohnermäßig und wirtschaftlich wächst.

So wurden seit meinem Amtsantritt soviele Baugebiete und Ergänzungssatzung erlassen, wie noch nie zuvor in so kurzer Zeit. Die neuen Baugebiete Kapellenfeld 2, 3, 4, 5, Passauer Strasse 2, Augenweide, Lämmersreut, Oberndorf, Dorn, sowie die neuen Gewerbegebiete in Erlauzwiesel, Richardsreut (lobo) , Sassbach und Wotzmannsreut tragen dazu bei, dass sich Waldkirchen in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt hat.

Durch Förderungen der Stadt und aktivem Leerstandsmanagement konnten die Leerstände von einst 27 im Jahre 2014 auf derzeit 5 in 2019 minimiert werden.

 

Viele Betriebe und Einrichtungen konnten seit 2014 neu angesiedelt oder gebaut werden. So kamen etwa die Firma Penninger, die Firma Intiplan, das neue Seniorenheim, das Rosenium, das neue Behindertenheim, das neue Dachdeckerwohnheim und diverse kleinere und größere Betriebe nach Waldkirchen.

Auch ist es mir gelungen, die Wiederbelebung der Gastronomie voranzutreiben.

Obwohl die Stadt Waldkirchen zu den ärmeren Kommunen des Freistaats zählt, wurden zahlreiche Investtionen seit meinem Amtsantritt angegangen:

 

- Neubau der Mittelschule

- Neubau der Mensa an der Grundschule

- Neubau des Tourismusbüros

- Neubau des FFW Hauses Unterhöhenstetten

- Neubau des FFW Schiefweg

- Neubau des dritten Waldkindergartens

- Neubau von sieben Spielplätzen

- Generalsanierung des Rathauses

 

- Abschluß der Kanalbauarbeiten in Stocking, Unholdenberg, Neidlingerberg, Niggl Siedlung, Unterhöhensetetten und Oberhöhenstetten

-Breitbandausbau in allen 67 Ortsteilen mit derzeit 97 % Abdeckung!

- in Planung: Anabu Kinderkrippe Waldkrichen, Anbau Kindergarten Böhmzwiesel und Neubau 4. Waldkindergarten

 

Neben den geanntenPunkten war und ist es mir wichtig, Waldkirchen als lebenswerte Stadt voranzutreiben und wir haben viele neue Veranstaltungen eingeführt, wie z.B. das Bürgerfest, den Blasmusiksommer, die Stadtparkonzerte, den italienischen Markt, den babyempfang, den Empfang für Hochzeitjubilare oder das Foodtruckfestival, usw.

 

Das tolle Miteinander, der wertschätzende Umgang  in der gesamten Bevölkerung und im Stadtrat sind unsere Grundlage für die zahlreichen gemeinsamen Erfolge.

 

Daran will ich auch in Zukunft mit Ihnen allen arbeiten.

 

Kreisrat

Seit März 2014 gehöre ich dem Kreistag und dem Kreisausschuss Freyung-Grafenau an.

 

Mir liegt sehr daran, unseren Landkreis auf die enormen Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.

 

Besonders wichtig ist mir der Erhalt der Schullandschaft-und hier freut es mich besonders, dass die Generalsanierung der Berufsschule in Waldkirchen im Jahre 2017 endlich begonnen wurde.

 

Bezirksrat

 

Seit 2018 bin ich Mitglied des niederbayerischen Bezirkstags und darf in dieser Funktion einen Beitrag zur Entwicklung unseres Regierungsbezirks leisten.

Als Bezirksrat arbeite ich aktiv in den Thermalbädern, in den Freilichtmuseen und im Sozialausschuss mit.

Mit einem Haushalt von über 750 Mio. Euro und deutlich mehr als 2.500 Beschäftigten (inklusive Krankenhäuser und Bäder) ist der Bezirk Niederbayern ein großer politischer Akteur, Arbeitgeber und Impulsgeber.

ld mit Text >>

weitere Funktionen:

seit Mai 2014: 

- Leiter der Stadtwerke Waldkirchen

- Aufsichtsrat der Kliniken GmbH FRG

- Verwaltungsrat bei der Sparkasse FRG

                                     

- Aufsichtsratsvorsitzender der Natur und Erholung Waldk.

- stellv. Aufsichtsrat der ZAW Donau Wald

- Vorsitzender des Stiftungsrates "Bürgerstiftung Waldkirchen"

- Aufsichtsrat der Wolfstein Wohnbau

- stellv. Aufsichtsratsvorsitzender des Innovations-und Gründerzentrums

 

seit November 2016:

- Stellv. Kreisvorsitzendes des Roten Kreuzes FRG 

 

 

seit November 2018 

- Verwaltungsrat Thermalbad Bad Birnbach

- Verwaltungsrat Freilichtmuseen Finsterau und Massing

- Mitglied des Sozialausschusses des Bezirks Niederbayern

Die gute und harmonische Zusammenarbeit mit Nachbarbürgermeister, Landrat, Bezirkstagskollegen, Abgeordneten und Ministern ist mir wichtig und daher pflege ich ein gutes Netzwerk über alle Parteigrenzen hinweg:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heinz Pollak

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.